Ein Spätsommer in Marseille

Einmal Marseille hin und zurück.

Ein Studio mit Ausblick, direkt am Meer. Das Meeresrauschen ein stündlicher Begleiter am letzten Zipfel von Marseille in Les Goudes. Der Mistral hat den Badeurlaub ordentlich konterkariert und so „mussten“ wir uns viel ansehen.

Unité d’habitation Marseille // Le Corbusier

Ein Highlight der Reise war die Besichtigung der Wohnmaschine von Le Corbusier. Leider konnten wir außerhalb der Saison keine Duplex-Wohnung besichtigen. Bei nächsten Mal Marseille, möchte ich dort unbedingt im Corbusier-Hotel übernachten.

Die Dachterrasse ist Gemeinschaftsbereich für die Bewohner und wird auch vom hausinternen Kindergarten genutzt.

Martigues – das Venedig der Provence

Ein kleiner pitoresker Ort, der die Fahrt wert ist. So hübsche Straßenzüge und überall Wasser.

AIX-EN-PROVENCE

Wie schön bist Du wohl erst ohne strömenden Regen?

Flanieren in Marseille

Eine pulsierende Großstadt mit alter und neuer Architektur. Sich treiben lassen, Ecken entdecken, schwarzes Vanilleeis verköstigen und in schönen Geschäften stöbern.

La Maison Marseillaise

Schon lang war ich nicht mehr in einem so schönen Geschäft für Wohnaccessoires und Interior. Eine wohl ausgesuchte Auslage. Die amorphen Spiegel haben es mir so sehr angetan, das einer von ihnen nun in unserem Badezimmer hängt und mich täglich erfreut.

Maison Empereur

Ein sehr besonderes Kaufhaus. Haushaltswaren & Eisenwaren von höchster Güte. Für jeden Haushaltsbereich eine ganze Abteilung ausgewählter Produke. Vielleicht ist dies das Vorbild von manufaktum, das um ein vielfaches kleiner ist?! Wir sind schier ausgeflippt.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken