Fotoworkshop bei marmeladekisses

Anfang des Jahres überlegte ich mir, mich selbst zu beschenken – etwas Inspiriendes, Kreatives, Lehrreiches, geleitet von einer Persönlichkeit:

Ein Fotoworkshop bei Berit.

Schon lange folge ich Berit aka marmeladekisses auf instagram, da mir ihre Art der Fotografie so gut gefällt. So wusste ich auch von ihren Workshops. Die Teilnehmerplätze sind limitiert und umso mehr freute ich mich, einen ergattert zu haben.

Letztes Wochenende war es soweit. Im co-workingspace „Oppa Franz“ erwartet mich und die anderen 9 Frauen ein tolles Setting. Unmengen von schönen Blumen, Props und Essen, dass auch noch irre lecker war. Vor lauter Fotografieren vergaß ich doch glatt, den so hübsch vorbereiteten Raum abzulichten.

Berit führt in die Zusammenhänge der manuellen Fotografie und den Voraussetzungen eines guten Fotos ein. Dann ging es umgehend in die Praxis. Es war ein toller Austausch unter uns. Jeder gab, was er an Wissen hatte und bekam sehr viel zurück.

Mich interessierte im Schwerpunkt das Thema „dark & moody“ und ich habe so viele kleine Tricks und Kniffe gelernt. Überhaupt war es ein feiner, bereichender Tag.
Den Fotoworkshop findet Ihr hier, auf der Seite von marmeladekisses.