Gesichtsmaske für Mann mit Bart – Anleitung zum Selbernähen

Alltagsmaske – Mund-Nase Gesichts-Maske für Bartträger selber nähen

Die aktuelle Situation mit Corona führt zu der dringenden Empfehlung eine Gesichtsmaske zu tragen. Eine bundesweite Maskenpflicht gibt es derzeit nicht, jedoch in vielen Bundesländern und Städten.

Männer mit Vollbart bekommen keine gescheiten Gesichtsmasken. Die Barthaare schaffen eine große Oberfläche im sensiblen Gesichtsbereich und sollen abgedeckt sein. Die gängigen Modelle der Nase-Mund-Masken / Behelfsmasken / Alltagsmasken leisten dieses jedoch nicht. Was hat ein Mann mit langem Bart davon eine gängige Nase-Mund-Maske zu tragen und trotzallem keinerlei Schutz zu haben?!

Von der ästhetischen Komponente ganz abgesehen. Nach dem Tragen einer herkömmlichen Behelfsmaske ist die Bartfrisur gänzlich ruiniert. Da genügt kein kämmen, da muss komplett neu gestylt werden.

beard mask gesichtsmaske fuer hipster bart mann mit vollbart face mask for bearded men tutorial pattern renna deluxe
maske mann bart face mask pattern anleitung mann mit bart vollbart hipster bartrenna deluxe

Hier ist sie nun, die Gesichtsmaske für den Bartträger als kostenlose Anleitung und Schnittmuster. Die Gesichts-Maske ist zweilagig und hat einen Metallverstärkung an der Nase.

Wichtige Information

Die Anleitung für das Selbstnähen einer Alltagsmaske führt zu keinem Medizinprodukt, keiner Atemmaske nach EN149 und keiner Persönliche Schutzausrüstung (PSA) im Sinne der Verordnung (EU) 2016/425. Die Social Masken kann helfen größere Tröpfchen aufzufangen und so verhindern, dass bei einer eventuellen Infizierung, Mitmenschen angesteckt werden.

 

Schritt 1

Lade Dir hier das kostenfreie Schnittmuster der Gesichtsmaske für Männer mit Bart herunter und drucke es aus.

DOWNLOAD: SCHNITTMUSTER

Zur Größenkontrolle des Ausdrucks ist auf dem Schnittmuster eine Maßlinie von 4 cm angelegt. Tipp: Dein Ausdruck ist zu klein oder zu groß? Wie muss jetzt die Skalierung beim Ausdrucken sein?
Die Formel zum Berechnen lautet WOLLEN / HABEN = X %
(WOLLEN = 4 cm)

Schritt 2

Jeweils 1x Außen- und Innenteil zuschneiden.
Vom Außenstoff ein Schrägband mit dem Massen 17 x 4 cm zuschneiden.

Welcher Stoff eignet sich? Jeder Baumwollstoff kann verwendet werden. Ist er neu, wasche ihn bei 60°C vor, damit er nicht mehr eingehen kann und verarbeite ihn anschließend.

Schritt 3

Die Abnäher jeweils an Außen- und Innenteile zusammennähen.

Schritt 4

Das Schrägband an den Schmalseiten 0,5 cm umklappen und absteppen (A). Am unteren Rand 1 cm umfalzen (B).

Den Tunnel für den Metallbügel auf das Innenteil stecken und am unteren Rand feststeppen.

Schritt 5

Außen- und Innenteil rechts-auf-rechts zusammenstecken und nähen.

Schritt 6

Die Nahtzugabe senkrecht einschneiden. Hierdurch lässt sich die Gesichtsmaske schöner wenden. ACHTUNG: NICHT in die Naht scheiden.

Schritt 7

Die Maske auf rechts wenden. Kanten bügeln.

Schritt 8

Die Tunnel für die Gummikordel umschlagen und absteppen.

Schritt 9

Nähe eine Linie, im rechten Winkel, über die beiden vorhandenen Abnäher, 2 cm von den Punkten der vorhandenen Abnäher entfernt (Weiße Linie im Foto). Dadurch wird die Bartmaske nach unten verjüngt.

Schritt 10

Als Metallbügel für die Gesichtsmaske benutze ich einfach die Einzelteile von Schnellheftern, da ich sie in meinem Bürocontainer griffbereit habe. Die funktionieren super.

 

Schritt 11

Nun noch die Kordeln durch die Tunnel fädeln. Länge beim Vollbartträger feinjustieren und verknoten. Das Rundgummi an den abgeschnittenen Enden kurz mit einem Feuerzeug erhitzen, dann ribbelt die Textilummantelung nicht auf.

 

TIPP

Der Bart ist länger oder kürzer?! Kein Problem, die Höhe des grün markierten Bereiches ist variabel und kann an die verschiedenen Bartlängen angepasst werden.

 

Beachte: Copyright 2020 © Christiane Hübner / renna deluxe

Sämtliche Modelle, Schnittteile und Zeichnungen stehen unter Urheberschutz, gewerbliches Nacharbeiten ist untersagt. Nur für den privaten Gebrauch.